Wer wir sind

Seit seiner Gründung im Jahre 2005 vernetzt der Verein der "Alumni des Heidelberger Life-Science Lab e.V" Mentoren, Teilnehmer und Ehemalige des 1999 gegründeten Life-Science Lab. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht neben der Förderung des Life-Science Lab unseren rund 400 Mitgliedern wissenschaftliche Akademien und Wochenendseminare zu verschiedenen Themen anzubieten und den Austausch zwischen Ehemaligen und Lab-Teilnehmern zu verstärken.

Jetzt anmelden: Alumni-Akademie "Wissenschaftsgeschichte" 2017

Interessierst du dich neben den fachlichen Details deiner Wissenschaftsdisziplin auch für ihre historische Entwicklung? Willst du mehr darüber erfahren welche innovativen Ansätze Wegbereiter unserer modernen Wissenschaft wählten, um damalige Hindernisse geschickt zu überwinden? Suchst du zudem noch den interdisziplinären Austausch um mögliche Synergien zu entdecken und einen Ausblick auf die Zukunft der Wissenschaft zu erhalten? 

 

Weiterlesen …

Die Dezember-Ausgabe des Newsletters ist da!

Heute, pünktlich zu Heiligabend ist die neue Ausgabe unseres Vereinsnewsletters "dingdong" erschienen. In der Dezember-Ausgabe findet ihr viele interessante Artikel über die Aktivitäten und Ereignisse im Verein und Lab der letzten Monate. Unter anderem...

Weiterlesen …

Future Cities, Future Communities

Im Rahmen der Akademie „Future Cities, Future Communities“ verbrachten neun Alumni und zwei Labbies die Woche vom 29. Oktober bis 5. November 2016 im Südtiroler Leifers.

Weiterlesen …

10 Jahre Alumni des Heidelberger Life-Science Lab e.V. - ein Rückblick, ein Ausblick

Heute vor genau 10 Jahren war es soweit: am 13. November 2005 wurde unser Verein gegründet. Seit einem Jahrzehnt gehören Förderung, Wissenschaft & Netzwerk zu den Säulen unser Vereinsarbeit - mit stetig wachsendem Erfolg. Von der studentischen Initiative bis zur Institution mit knapp 400 Mitgliedern: lasst Euch mitnehmen auf eine kleine Zeitreise...

Weiterlesen …

Alumni-Akademie in Madagaskar (Teil 4)

Zum Abschluss unserer Madagaskar-Reise besuchen wir für einen Tag das Institut Pasteur, welches bereits zu Kolonialzeiten, 1898, als eine der 32 internationalen Forschungszweigstellen des französischen Mutterinstituts in Antananarivo eingerichtet wurde. Dass sich Institutspräsident Christophe Rogier höchstpersönlich Zeit für uns nimmt, rechnen wir ihm – ebenso wie unseren vorhergehenden Gastgebern – hoch an.

Weiterlesen …

Willkommen in… Oxford!

Mit Koffer und Regenschirm stehe ich mitten im alten, beeindruckenden und trubeligen Herzen Oxfords, an der Kreuzung von High Street und Queen Street. Um mich herum sind Shops, Museen, Colleges und jede Menge Studenten. Einer von ihnen ist Lab- Alumnus und mein Ansprechpartner für alle Fragen, die ich über das Leben an der University of Oxford habe.

Weiterlesen …

Alumni-Akademie in Madagaskar (Teil 3)

Zu Beginn unserer dritten Reisewoche kehren wir aus dem Süden Madagaskars wieder nach Antananarivo zurück. Nach der ländlichen Abgeschiedenheit des Tsimana-petsotsa-Parks erscheint die Hauptstadt quirliger und moderner als bei unserer ersten Ankunft an einem ruhigen Sonntagnachmittag.

Weiterlesen …

Alumni-Akademie in Madagaskar (Teil 2)

Unsere nächste wissenschaftliche Station, ein kleines Forschungscamp inmitten des „Tsimanapetsotsa-National-parks” tief im Südwesten Madagaskars, erreichen wir ausgehend vom Ranomafanapark nur in drei Etappen. Die Fahrt von ca. 600km führt zunächst über die einzige ausgebaute Nord-Süd-Verbindungsstraße RN7.

Weiterlesen …